sMUTje-Starthilfe für MUTige Jugendliche mit Essstörungen

Wer sMUTje hört, denkt vermutlich zuerst an den Schiffskoch, der die Mannschaft an Bord verköstigt, damit sie genug Kraft und Gelassenheit hat, ihr Schiff sicher durch die Höhen und Tiefen der Gewässer zu manövrieren. Essen und Trinken hält bekanntlich Leib und Seele zusammen.

Um Leib und Seele geht es auch bei uns:, der Starthilfe für MUTtige Jugendliche mit Essstörungen.
sMUTje bietet in fünf Hamburger Bezirken Beratung für Mädchen und Jungen von 11-21 Jahren, sowie für Angehörige und Fachkräfte an – kostenfrei, vertraulich und auf Wunsch anonym.

Unser multiprofessionelles Team aus der Sozialpädagogik, Pädagogik und Oecotrophologie informiert, motiviert und begleitet Betroffene und Angehörige alltagsnah, und unterstützt z.B. bei der Vermittlung in ambulante und stationäre Therapien und Selbsthilfegruppen, bei der Nachsorge oder in Krisen.

Ist die Beratung bei sMUTje das Richtige für mich?

Du bist bei uns richtig, wenn…
•    Dir Dein Essverhalten Sorgen bereitet.
•    Deine Gedanken ständig um die Themen Essen und Gewicht kreisen.
•    Du nicht aufhören kannst zu hungern und/oder Du Dich Essanfällen ausgeliefert fühlst.
•    Du nach dem Essen erbrichst oder versuchst, das Essen anders wieder loszuwerden.
•    Du merkst, dass Du Dich zunehmend traurig und einsam fühlst und nicht mehr weiter weißt.
•    Du Dir nach stationärer oder ambulanter Therapie noch Unterstützung und Nachsorge wünschst.
•    Du Dich informieren willst.


Sie sind bei uns richtig, wenn…
•    Sie den Eindruck haben, dass Ihr Kind eine Essstörung hat oder sie befürchten, dass es eine entwickelt.
•    Sie unsicher sind, wie Sie auf das Essverhalten Ihres Kindes reagieren sollen.
•    Sie sich mit anderen Eltern austauschen möchten.
•    Sie als Fachkraft mit dem Thema Essstörung konfrontiert sind und Fachberatung, Fallsupervision oder Fortbildung suchen.

Unsere Angebote im Überblick

•    Kostenfreie Erstberatung an sechs Standorten in fünf Bezirken für alle Altersgruppen
•    Kostenfreie Folgeberatung für betroffene Jugendliche und Angehörige (Eltern, Geschwister, Partner*innen, Freund*innen…)
•    Nachsorge nach stationärer und ambulanter Therapie
•    Erst- und Folgeberatung für Angehörige (Eltern, Geschwister, FreundInnen…)
•    Kostenfreie Ernährungsschnupperstunden
•    Angeleitete Gruppen für Betroffene und Angehörige (Elterngruppe, Yoga …)
•    Selbsthilfegruppen für Eltern von Kindern mit Essstörungen
•    Informationsveranstaltungen, Fachberatung und Fortbildungen für Fachkräfte und Interessierte
•    Ambulante Hilfen zur Erziehung in Familien mit Essstörungen
•    Für hörgeschädigte Menschen kann die Beratung in DGS, LBG oder Lautsprache stattfinden (vorherige Anmeldung erforderlich)

Von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Hamburg gefördert. Mitglied im Fachausschuss Essstörungen, in der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen (HLS) und im Bundesfachverband Essstörungen (BFE).

KONTAKT sMUTje-Starthilfe

sMUTje Starthilfe für MUTige Jugendliche mit Essstörungen

Ritterstraße 69
22089 Hamburg

Telefon: 040-2000 10-54 08
Fax: 040-413 477 54
E-Mail: info@smutje-hh.de
www.smutje-hh.de

Unsere Sprechstunden ohne Voranmeldung:

Montag: Altona, 15-17 Uhr, (Virchowstraße 50)

Dienstag: Hamburg Mitte, 15-17 Uhr, Böckmannstraße 4

Mittwoch: Bergedorf, 15-17 Uhr, (Alte Holstenstraße 58)

Donnerstag: Eilbek, 15-17 Uhr, (Ritterstraße 69)

Donnerstag: Neugraben, 15-17 Uhr, (Lütt Enn 6, in Neugraben bitten wir vorab um telefonische Anmeldung)

 

Zusätzlich bieten wir individuelle Termine nach Vereinbarung an.

E-Mail: smutje@therapiehilfe.de, Tel.: 040-2000-10-54 08