Ambulantes Suchtberatungs- und Behandlungszentrum SEEHAUS

Ambulantes Suchtberatungs- und Behandlungszentrum SEEHAUS

Unsere Angebote der ambulanten Rehabilitation, ambulanten Weiterbehandlung sowie der ambulanten Nachsorge richten sich an Frauen und Männer, bei denen eine Abhängigkeit von legalen oder illegalen Suchtmitteln wie z. B. Alkohol oder Cannabis besteht.

Sie können auf unterschiedlichen Wegen in die ambulante Therapie einsteigen: Im Anschluss an eine Entwöhnungstherapie, nach einer stationären Entgiftung oder bei einer schon länger vorliegenden Abstinenz.

Im Mittelpunkt der ambulanten Therapie stehen die Entwicklung eines Suchtverständnisses vor dem Hintergrund der eigenen Lebensgeschichte und der Umgang mit den Gefühlen. Dabei ist es uns wichtig, dass jede/r seine individuellen Stärken einbringt. Sie werden ermuntert, sich ein abstinentes Lebensumfeld aufzubauen. Alles geschieht in Ihre/r gewohnten Umgebung. Der Arbeitsplatz kann erhalten werden und auch die Familie und Freunde können einbezogen werden. Die Therapie findet in wöchentlichen Einzel- und Gruppensitzungen in den Räumen des ambulanten Suchtberatungs- und Behandlungszentrums SEEHAUS statt und dauert bis zu je nach Therapieform 6-18 Monate, ggf. auch länger.

Abstinenz und ein abstinentes Wohnumfeld sind Voraussetzung für die ambulante Rehabilitation. Regelmäßige Urin- und Alkoholkontrollen sind verpflichtend. Sie sollten offen sein für innere Veränderungsprozesse und motiviert, sich auch in einer Gruppe einzubringen.

Mit Hilfe einer Drogenberatung (z .B. die hausinterne SEEHAUS Beratung oder die Suchberatungsstelle Böckmannstrasse) wird der Zugang in die ambulante Therapie vorbereitet.

Case Management

Über die Suchtproblematik hinaus treten häufig unterschiedliche psychosoziale Probleme auf, die wir in Zusammenarbeit mit Ihnen erfassen und individuelle Lösungswege strukturieren.

Sie bestimmen selbst Ihren persönlichen Bedarf an Unterstützung und entscheiden, welche Hilfen Sie in Anspruch nehmen.

Das kann z.B. folgende Angebote umfassen:
•         Sichten, Sortieren und Aufarbeiten liegengebliebener Verpflichtungen (Post, Rechnungen, Behörden usw.)
•         Unterstützung bei der Kostenübernahme von Hilfeangeboten
•         Begleiten zu Behörden und anderen Einrichtungen

Case Management ist ein längerer Prozess und kann Sie darin unterstützen, Ihre Angelegenheiten wieder eigenständig zu regeln und sich in komplexen und schwierigen Situationen zurecht zu finden.


Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg

KONTAKT SEEHAUS

SEEHAUS
Ambulantes Suchtberatungs- und Behandlungszentrum

Beratung, ambulante Therapie, Akupunktur, Nachsorge, Selbsthilfe

Hasselbrookstr. 94 a
22089 Hamburg

Tel: 040 - 2000 10 2000
Fax: 040 - 2000 10 2001
info@seehaus-hh.de

Offene Sprechstunden:
Mo  10.00 - 12.00 Uhr
Di   14.00 - 19.00 Uhr
Do  14.00 - 16.00 Uhr

Außerhalb der Sprechstunden erreichen Sie uns telefonisch:
Mo, Mi., Do. 10.00 - 16 Uhr
Di. 10 - 18 Uhr
Fr. 10 - 14 Uhr

-------------------------------------------------------------------------------------

CHANGE!
Ganztägig ambulante Rehabilitation

Hasselbrookstraße 94a
22089 Hamburg

Tel: 040 - 2000102100
Fax: 040 - 2000102101
change@therapiehilfe.de

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo.- Do. 08.00 bis 16.00 Uhr
Fr. 07.30 bis 14.00 Uhr