Ambulantes Beratungszentrum Süderelbe

Das ambulante Beratungszentrum mit seinem Sitz in Neugraben bietet Suchtberatung für Menschen aus dem Raum Harburg Süderelbe an.

Die Beratung ist suchtmittelübergreifend  - Alkohol, illegale Drogen und Medikamente. Darüber hinaus wird Beratung bei Fragen zu und Problemen mit Glücksspiel und problematischem  PC/Internetverhalten angeboten.

Die kostenlose und vertrauliche Beratung richtet sich an Erwachsene, deren Familien, Freundeskreis sowie PartnerInnen. Andere Personen, wie KollegInnen, Vorgesetzte, BetreuerInnen sowie betriebliche SuchtberaterInnen können sich bei Fragen ebenfalls an uns wenden.

Wir bieten:
Information, Beratung, Kostenklärung und Vermittlung in weiterführende Maßnahmen. Wir begleiten und unterstützen Sie im Rahmen von Einzelgesprächen und suchen mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen.

Darüber hinaus bieten wir Suchtberatung in den Hamburger Justizvollzugsanstalten Fuhlsbüttel und Billwerder an.
Unser interner Kooperationspartner sMUTje führt in unseren Räumen einmal wöchentlich - donnerstags 15.00 17.00 Uhr nach Voranmeldung - Beratung für Jugendliche mit Essstörungen durch.
Im selben Haus bieten unsere KollegInnen der mobS (mobile Suchtberatung) Beratung für Kinder ab 14 Jahre und Jugendliche an.

Für eine erste Beratung kommen Sie gern in eine unserer offenen Sprechstunden :

dienstags und mittwochs 15.00 bis 17.00  Uhr und freitags 10.00 -12.00 Uhr.

Sie können uns auch anrufen und individuell einen Termin vereinbaren.

Unsere Einrichtung ist barrierefrei.

Das Ambulante Beratungszentrum Süderelbe wird von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Hamburg gefördert.

KONTAKT Ambulantes Beratungszentrum Süderelbe

Ambulantes Beratungszentrum Süderelbe
Suchtberatung

Lütt Enn 6
21149 Hamburg

Telefon 040 200010-1500
E-Mail abs@therapiehilfe.de