Betreuung

In unseren Einrichtungen des Betreuten Wohnens bieten wir volljährigen Menschen mit einer drohenden oder bereits manifesten Beeinträchtigung aufgrund ihrer Suchterkrankung Unterstützung und Begleitung auf dem Weg zu einer weitestgehend selbständigen gesellschaftlichen Teilhabe.

Klärung der persönlichen Lebensverhältnisse, Finden neuer Ziele auf der Basis einer genauen Ressourcenanalyse, Wiedererlangung der Arbeitsfähigkeit, zufriedene Freizeitgestaltung – dies sind die Hauptthemen, die in der Betreuung unter Berücksichtigung individueller Gegebenheiten Beachtung finden. Die Betreuung kann auch im Sinne einer Nachsorge nach einer stationären Entwöhnungsbehandlung genutzt werden.

Unser Träger bietet Betreuung in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen an, an einigen Standorten auch im Zusammenhang mit dem Leistungstyp Tagestruktur. Die Betreuung kann sowohl im eigenen als auch im trägereigenen Wohnraum stattfinden. Eine Rund-um-die Uhr-Bereuung im Sinne einer Heimunterbringung findet im Landkreis Cuxhaven/Niedersachsen statt.

Alle Standorte sind nach DIN EN IS 9001:2015 und nach den Anforderungen der DEQUS (Deutsche Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Suchttherapie e.V.) zertifiziert.